Schließen

Dürfen wir Sie zum Dinner begrüßen?

Beachten Sie bitte, dass das Dinner by Heston Blumenthal von Montag, 17 August, bis Sonntag, 27. August 2017 sowohl mittags als auch abends wegen Wartungsarbeiten geschlossen ist. Frühstück wird Montag bis Freitag von 6:30 bis 10:30 Uhr und Samstag und Sonntag von 7:00 bis 10:30 Uhr im Bar Boulud, London serviert.


Das viel gelobte Dinner by Heston Blumenthal ist eines der gefeiertsten Restaurants der Welt. Nach jahrelanger Erforschung der gastronomischen Vergangenheit Großbritanniens haben Blumenthal und sein Küchenchef Ashley Palmer-Watts sich auf der Suche nach Ideen mit historischen Experten beraten und zahllose Stunden in der British Library verbracht. Daraus ist ein Menü entstanden, das Kritiker, Köche und Restaurantbesucher weltweit begeistert.

Die Inspiration für das Interieur des Restaurants mit seinem einzigartigen Ausblick auf den Hyde Park liegt in Heston Blumenthals tiefgreifender Kenntnis der Küche des 15. und 16. Jahrhunderts. Durch den Einsatz natürlicher Materialien wie Holz, Leder und Eisen stellt das Design die Verbindung zu historischer Handwerkskunst her und schafft gleichzeitig eine elegante, moderne Atmosphäre. Durch Glaswände zur Küche hin können die Gäste das einzigartige Spießbraten-System des Restaurants sehen, das nach einer Originalvorrichtung des Königshofes gefertigt wurde.



Unter Destination MO finden Sie einen relevanten Artikel

Schließen

Eine Reise in Großbritanniens kulinarische Vergangenheit

Das Dinner by Heston Blumenthal bezieht seine Inspiration aus Großbritanniens gastronomischer Geschichte und bietet Speisen, deren Rezepte sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Zu diesen Gerichten, die auf den modernen Geschmack abgestimmt wurden, zählen lange vergessene Klassiker wie Gewürzte Taube mit Ale und Artischocken und Tipsy Cake mit Ananas vom Bratspieß.

Einige Anregungen stammen aus Rezepten, die bereits am Hof von Heinrich dem VIII. verwendet wurden und in Klassiker wie „Mandarin Meat Fruit“ eingeflossen sind. Dieses herzhafte Fleischgericht in Form einer Frucht ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Essen in allen Epochen sowohl als Nahrung als auch zur Unterhaltung diente.

Nach Jahren der Recherche solcher Rezepte haben Blumenthal und Palmer-Watts eine Speisekarte erstellt, die nicht nur den Gaumen, sondern auch den Geist erfreut. Auf der Karte findet sich zu jedem dieser wundervollen Gerichte das Ursprungsdatum und ein Verweis auf das Kochbuch, in dem das Rezept erstmals erschien. So erhalten die Gäste einen einzigartigen Einblick in die faszinierende kulinarische Geschichte Großbritanniens.

Speisekarten

Schließen

Unsere Küchenchefs

Heston Blumenthal

Als Blumenthal im Alter von 16 Jahren mit seiner Familie in einem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant in der Provence dinierte, verliebte er sich in das Kochen und die Idee, Küchenchef zu werden. Vier Jahre lang widmete er sich einer experimentellen Ausbildung, und abgesehen von drei unbezahlten Wochen in ein paar professionellen Küchen brachte er sich alles selbst bei.

Während seiner Recherchen las Blumenthal „On Food and Cooking“ von Harold McGee, der darin in Frage stellt, ob Fleisch durch scharfes Anbraten tatsächlich versiegelt wird. Wenn dies ein Mythos war, überlegte er, wie viele andere Küchenregeln könnte man dann noch brechen? Dies stachelte seine Neugier an und zeigte ihm, wie nützlich es sein kann, nichts als gegeben anzusehen und wissenschaftlich ans Kochen heranzugehen.

1995 erwarb Heston Blumenthal einen 450 Jahre alten Pub in Bray namens The Fat Duck.  Diesen unglaublich beengten Raum mit minimaler kulinarischer Einrichtung verwandelte er in eine Gourmetküche, und nach wenigen Jahren wurde er mit seinem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet, dem bald noch zwei weitere folgen sollten. 2005 wurde The Fat Duck von der angesehenen Zeitschrift Restaurant zum besten Restaurant der Welt gewählt.

Während dieser Zeit widmete sich Blumenthal weiter den Interessen, die inzwischen zentraler Bestandteil seiner Kochkunst geworden sind: der multisensorischen Wahrnehmung und dem Einfluss des Gehirns auf den Essgenuss. Aufgrund seines ausgeprägten Interesses an der Geschichte der britischen Gastronomie kam ihm die Idee zu Dinner by Heston Blumenthal im Mandarin Oriental Hyde Park, seinem ersten Restaurant in der Hauptstadt.

Küchenchef Ashley Palmer-Watts

Der aus Dorset stammende Ashley Palmer-Watts wurde stets von seiner Liebe zum Landleben und seiner Kenntnis der britischen Saisonalität und landwirtschaftlichen Erzeugnisse beeinflusst. Mit 14 wurde seine Kochleidenschaft durch einen Nebenjob in einem Restaurant gestärkt. Seine erste Vollzeitstelle im Catering hatte er im Le Petit Canard, wo er sich die grundlegenden Küchendisziplinen aneignete, bevor er 1999 zu Heston Blumenthal ins Fat Duck kam.

Seitdem arbeitet Palmer-Watts mit Blumenthal zusammen und bringt sein künstlerisches Auge und seine Freude an der Recherche in die Kreation der historischen britischen und multisensorischen Gerichte ein, die im Fat Duck serviert werden. Seit der Eröffnung des Dinner by Heston Blumenthal im Frühjahr 2011 ist Ashley Palmer-Watts hier Küchenchef.

Schließen

Viel Platz und doch für sich

Das private Speisezimmer im Dinner mit Platz für bis zu zwölf Gäste bietet ein einzigartiges, exklusives Umfeld für den Genuss der preisgekrönten Küche.

Das Design dieses intimen Raums mit seiner traditionellen Holzbalkendecke und den rostfarbenen lederbezogenen Wänden unterstreicht die historisch britische Atmosphäre des Restaurants. Kobaltblaue Bezüge auf eleganten Essstühlen, einzigartige Lampen an den Wänden und ein spektakulärer Glasleuchter direkt über dem Tisch runden das Bild ab.

Wir bieten Gästen auch die Möglichkeit, unseren „Chef's Table“ zu reservieren. Dieser teilweise abgetrennte Bereich liegt gegenüber der Küche und hat ein Fenster, durch das man die emsigen Vorbereitungen der Köche im Dinner beobachten kann. Dieser fantastische Tisch ist der Inbegriff der Idee des Restaurants als Theater und gewährt den Speisenden einen einzigartigen Einblick in die Arbeit des talentierten Teams.

Weitere Informationen zu Private Dining finden Sie hier.

Schließen

Tisch reservieren

Sie können Reservierungen über die nachstehend genannten Kontaktinformationen vornehmen.

RESERVE
dinnerbyheston.com

Beachten Sie bitte, dass das Dinner by Heston Blumenthal von Montag, 17 August, bis Sonntag, 27. August 2017 sowohl mittags als auch abends wegen Wartungsarbeiten geschlossen ist. Frühstück wird Montag bis Freitag von 6:30 bis 10:30 Uhr und Samstag und Sonntag von 7:00 bis 10:30 Uhr im Bar Boulud, London serviert.