BangkokLord Jim's

Lord Jim's

Prächtige Fischgerichte und ein Blick auf den Fluss zum Genießen

Lord Jim's wurde nach einer Romanfigur von Joseph Conrad – dem Seefahrer Lord Jim – benannt, und seine hervorragend zubereiteten Fischgerichte und Meeresfrüchte-Spezialitäten sind fast ebenso berühmt wie sein Namensgeber. Das Restaurant bietet eine fantastische Aussicht auf den Fluss und serviert eines der beliebtesten Mittagsbuffets in Bangkok mit einer großen Auswahl an Meeresfrüchten und internationalen Spezialitäten. Zum Abendessen besteht die Auswahl zwischen Gerichten à la carte oder einem festen Menü. Lord Jim's verwendet nur die frischesten Meeresfrüchte und ist vor allem wegen seiner Sushi- und Sashimi-Gerichte berühmt.

Der private Speiseraum bietet Platz für 16 Personen zum Mittagessen und 14 Personen zum Abendessen.

Im Lord Jim's ist für alle Gäste – auch für Kinder – gehobene Freizeitkleidung („Smart Casual“) vorgeschrieben. Tagsüber sind semiformale Shorts, Hemden, Polohemden und angemessenes Schuhwerk zugelassen. Nach 18:30 Uhr werden Damen gebeten, elegante Kleidung und Schuhe zu tragen, und Herren werden gebeten, ein elegantes Hemd, lange Hosen und geschlossene Schuhe zu tragen.

icon-info Ankündigung

Ab dem 27. Februar ist Lord Jim’s aufgrund von Erweiterungen vorübergehend geschlossen und wird am 14. Oktober 2019 wiedereröffnet.

Meeresfrüchte

Highlights der Speisekarte

Lord Jim's geeister Meeresfrüchte-Turm
Languste, Riesengarnelen, Auswahl an Sushi und Sashimi, Fischtartar, frische Austern, ausgewählte Mollusken, Krebsscheren, Ceviche von Jakobsmuscheln, geräucherter Wildlachs, Hiyashi-Wakame-Salat

Im Tontopf gegarte japanische Meerbrasse
Serviert mit Wurzelgemüse, Salat und verschiedenen Saucen

Lord Jim’s Meeresfrüchtekorb
Auswahl von Flusshummer, Riesengarnelen und weißen Garnelen, Atlantikhummer, Seekrebs, Muscheln, Langusten und marinierten Schnapper in Lotusblatt

Geschmorter Schweinebauch im Bananenblatt
Quinoa Tamale, Chili-Rotweinreduktion, Chicharron und Girola-Salat