LondonRenovierungsmitteilungen

Renovierungsmitteilungen

Willkommen in einer neuen Ära.

Ankündigung: Das Mandarin Oriental Hyde Park, London freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass unsere Restaurants, Veranstaltungsräume und The Spa at Mandarin Oriental, London wieder geöffnet sind. Unsere Gästezimmer und Suiten stehen ab dem 15. April wieder zur Verfügung und unsere Telefonleitungen für Reservierungen sind jetzt in Betrieb. Klicken Sie hier, um die aktuellsten Informationen zu erhalten.


Nach der umfangreichsten Restaurierung in seiner 117-jährigen Geschichte wird das Mandarin Oriental Hyde Park, London am Montag, den 15. April 2019 in vollem Umfang wiedereröffnet. Nach der Wiedereröffnung der öffentlichen Bereiche im Dezember 2018 enthüllt das Hotel nun alle neuen Zimmer und Suiten einschließlich zweier neu geschaffener ausgedehnter Penthouse-Suiten. Die meisten Unterkünfte bieten eine außergewöhnliche Aussicht auf den belaubten Hyde Park und die Londoner Skyline.

„Mandarin Oriental ist überaus stolz auf das Erbe dieses historischen Hotels. Der Umfang und kleinste Details dieser bedeutsamen Renovierung sollen gewährleisten, dass dieses kultige Londoner Etablissement als eines der feinsten Hotels weltweit anerkannt wird. Wir freuen uns darauf, unsere Gäste mit dem freundlichen und intuitiven Service zu begrüßen, der wahrhaft britisch ist, jedoch unser orientalisches Erbe widerspiegelt“, sagte Amanda Hyndman, Geschäftsführerin und Vizepräsidentin des Geschäftsbereichs.

Zur Feier dieses Anlasses hat das Hotel ein „Be the First to Stay“-Paket konzipiert, das vom 15. April bis 30 Juni 2019 verfügbar ist. Ab einem Preis von 659 GBP inklusive MwSt. umfasst die Werbeaktion tägliches Frühstück, eine Flasche Champagner bei Ankunft plus einen täglichen Gutschein (von 75 GBP bis 250 GBP je nach gebuchter Kategorie des Zimmers oder der Suite), der im neuen Spa, in der Mandarin Bar, The Rosebery oder der Bar Boulud genutzt werden kann.

Gästezimmer und Suiten
Die international renommierte Designerin Joyce Wang leitete die Neugestaltung sämtlicher Zimmer und Suiten sowie die Schaffung der neuen Penthauswohnungen des Hotels. Inspirieren ließ sie sich dabei von der friedlichen Lage am Park und dem Glamour des frühen 20. Jahrhunderts, dem goldenen Zeitalter des Reisens. Alle 181 Zimmer und Suiten sind jetzt luxuriöser und komfortabler als je zuvor und verfügen über Einrichtungen im Art-déco-Stil einschließlich sorgfältig kuratierter Kunstwerke und maßgefertigter Möbel.

Die 40 Hotelsuiten variieren von den kleinsten mit 47 m² Wohnfläche, die sich in den Türmen des Hotels befinden, bis zu den größten mit 444 m² Fläche, zu denen das neue Mandarin Oriental Penthouse mit drei Schlafzimmern und privaten Terrassen gehört. Die beiden Penthouse-Suiten, das Mandarin Penthouse und das Oriental Penthouse, können miteinander verbunden werden, um eine der größten Suiten Londons zu schaffen, die drei Schlafzimmer, drei Badezimmer, einen privaten Speiseraum, zwei Küchen und weit reichende Ausblicke auf den Hyde Park und die Londoner Skyline umfasst.
In jeder Suite finden die Gäste eine Reihe spezieller Ergänzungen, von Buchsammlungen, die vom namhaften historischen Londoner Buchladen Heywood Hill kuratiert wurden, bis hin zu Yoga-Matten für private Übungen. Alle Unterkünfte sind mit GHD-Glätteisen, Nespresso-Kaffeemaschinen, Toilettenartikeln von Miller Harris für Sie und Ihn sowie mit Haarprodukten von Jo Hansford ausgestattet.

Das Spa
Die Neugestaltung des Next-Generation-Spa im Mandarin Oriental, London wurde vom New Yorker Designer Adam D. Tihany beaufsichtigt. Als Ergänzung zu der frischen neuen Optik wurde außerdem die umfangreiche Angebotspalette des Spa durch eine Reihe exklusiver Partnerschaften mit einigen der begehrtesten Gesundheits- und Wellness-Experten der Welt erweitert. Das neue Spa umfasst 13 individuelle Behandlungszimmer, eine Oriental-Suite mit zwei Massageliegen und einem Rasal-Wassertempel, einen Raum, der für traditionelle Konsultationen und Behandlungen mit chinesischer ASANTE-Medizin gestaltet wurde, und ein Bastien Gonzalez Pedi:Mani:Cure Studio, das einzige im Vereinigten Königreich.

Die Restaurants und Bar
Adam D. Tihany hat ebenfalls eine leichte Modernisierung von Dinner by Heston Blumenthal, Bar Boulud, London und Mandarin Bar geleitet. The Rosebery, bekannt als Bennett Tearoom der 20er Jahre, bietet einen speziellen „1920s Afternoon Tea“ an, während die Mandarin Bar eine Reihe von besonderen Cocktails kreiert hat, welche nach berühmten Gästen sowie kultigen Events benannt wurden, die im Hotel stattgefunden haben.

Veranstaltungsräume
Der Ballsaal und die Loggia des Hotels sind seit Anfang des 20. Jahrhunderts Schauplatz königlicher Feste und glamouröser Veranstaltungen gewesen und wurden ebenfalls liebevoll restauriert einschließlich einer 24-Karat-Vergoldung zahlreicher Original-Einrichtungen. Beide Veranstaltungsorte verfügen über einen Zugang vom Park über den privaten königlichen Eingang. Die Renovierung umfasst außerdem eine wunderschöne, von der Künstlerin Leah Wood handbemalte Butterfly Terrace sowie die beiden neuen, vielseitig nutzbaren Konferenzräume Asquith und Balfour für private Meetings und gesellige Soirees.

Öffentliche Bereiche
Die erste Renovierungsphase wurde im September 2017 enthüllt. Joyce Wang wurde beauftragt, die Lobby Lounge und den Empfangsbereich umzugestalten, die sich nun nahtlos in das von der Natur inspirierte Dekor von The Rosebery einfügen. Moderne Materialien einschließlich Acryl befinden sich neben traditionelleren Ausführungen wie hellem Maserholz. Glaslüster bereichern als Kernstücke den spektakulären Eingang. Das Kunstwerk von Fredrikson Stallard im Empfangsbereich ist eine Abstraktion der strukturierten und schichtigen Rinde der Platane, dem charakteristischen Baum des Hyde Parks.

Kunstwerk
Das Hotel hat VISTO Images beauftragt, im gesamten Hotel ein herausragendes Kunst-Portfolio zusammenzustellen. Jeder der neuen Treppenabsätze präsentiert eine faszinierende Fotografie von Mary McCartney, der offiziellen Fotografin der internationalen Werbekampagne der Gruppe, und in den Korridoren befinden sich Werke, die von der Natur des Hyde Parks und den bei der Großen Ausstellung 1851 gezeigten technologischen Innovationen Englands inspiriert wurden. Weitere eklektische Kunstgegenstände befinden sich in allen öffentlichen Bereichen des Hotels.

Die glorreiche 117-jährige Historie des Hotels
Wenn Wände sprechen könnten, hätte dieses kultige Hotel zahlreiche Geschichten zu erzählen. Das Gebäude wurde Ende 1880 in Auftrag gegeben, seine Errichtung verzögerte sich jedoch zunächst, da man befürchtete, dass seine Höhe einen Schatten auf die Serpentine werfen würde. Es wurde schließlich 1889 als exklusiver Block von Appartements für wohlhabende Junggesellen eröffnet, bevor es 1902 als Hotel mit eigenem privaten königlichen Eingang eröffnet wurde. Seither haben sich zahlreiche Ehrengäste durch das Hotel bewegt, und nach dem Zweiten Weltkrieg diente es mehrere Jahre lang als Hauptquartier des SAS. Glamouröse Feste und Tanzstunden mit der ehrwürdigen Madame Vacani, die Queen Elizabeth II und Prinzessin Margaret das Tanzen beibrachte, wurden im Ballsaal abgehalten. Sir Winston Churchill lebte eine Zeit lang im Hotel und war bekannt dafür, den Zimmerkellnern zwei Zigarren als Belohnung für die Lieferung eines zeitigen Frühstücks anzubieten. Evelyn Waugh war ebenfalls ein regelmäßiger Gast und beschrieb nach seinen zahlreichen Aufenthalten einige seiner dortigen Mitmenschen. Viele dieser bedeutsamen, früheren Veranstaltungen können in der neu kreierten Historical Journey Exhibition näher betrachtet werden, die ab Montag, den 15. April 2019, als Dauerausstellung im Hotel zu sehen sein wird.