Ihr unentbehrlicher Reiseführer für Mailand

$module/image

Von Chris Leadbeater

Der Reisejournalist Chris Leadbeater schreibt Beiträge für Veröffentlichungen wie National Geographic Traveller, The Telegraph, The Independent und British Airways’ High Life.

Finden Sie sich zurecht

Obwohl Paris und New York Gegenargumente vorbringen werden, kann Mailand behaupten, die modischste Stadt des Planeten zu sein. Ihre Straßen sind voller schicker Boutiquen und Filialen wichtiger Namen der Haute Couture. Das Mandarin Oriental, Milan fügt sich mit seiner Lage im eleganten Viertel Brera im historischen Zentrum perfekt in diese Welt ein. Aber es macht einen falschen Eindruck, wenn man von Vierteln spricht. Obwohl Mailand einen großen Ruf hat, ist die tatsächliche Größe angenehm kompakt. Wenn Sie das Hotel verlassen, können Sie in zehn Minuten über die Via Romagnosi und die Via Alessandro Manzoni nach Süden gehen und kommen zum Duomo, einem herrlichen Juwel der Gotik, das im 14. Jahrhundert erbaut wurde und die drittgrößte Kathedrale der Welt ist.

Nähren Sie Ihren Geist

Wie man von einer bedeutenden italienischen Stadt erwarten würde, ist Mailand voller Kunst. Die Pinacoteca di Brera befindet sich fünf Gehminuten vom Hotel entfernt. Hier können Sie Gemälde von italienischen Meistern wie Raphael, Andrea Mantegna und Guido Cagnacci bewundern. Sprechen Sie mit der Rezeption des Hotels, um eine private Tour zu buchen. Nicht viel weiter entfernt – zehn Gehminuten nach Osten – konzentriert sich die Galleria d'Arte Moderna mehr auf die Gegenwart und zeigt Ihnen Wände, die mit europäischen Werken aus den 18. bis 20. Jahrhundert geschmückt sind, darunter Meisterstücke von Van Gogh, Manet und Picasso.

Pinacoteca di Brera

Die Pinacoteca di Brera ist eine der weltweit angesehensten Sammlungen italienischer Gemälde und die wichtigste öffentliche Galerie in Mailand. Ein privates Besichtigungsangebot ist über das Mandarin Oriental, Milan erhältlich.

Shoppen wie die Einheimischen

Sie könnten Ihren ganzen Aufenthalt in Mailand mit Shoppen verbringen. Die Stadt behandelt das Shoppen wie eine Religion und Sie können deren Haupttempel huldigen, wenn Sie die Galleria Vittorio Emanuele II betreten: Eine berühmte überdachte Arkade, die zwischen 1865 und 1877 erbaut wurde. Hier können Sie Filialen von Prada, Gucci und Louis Vuitton besuchen. Daneben ist La Rinascente ein weiterer Grundpfeiler des mailändischen Shoppings. Dieses Kaufhaus wurde 1917 eröffnet. Nehmen Sie sich auch etwas Zeit, die Via della Spiga entlang zu schlendern. Auf diesem Fußgängerweg finden sich weitere gehobene Bekleidungsgeschäfte.

https://photos.mandarinoriental.com/is/image/MandarinOriental/dmo-momln-concierge

Nur in Mailand ...

„Mailands Castello Sforzesco ist die Heimat von Michelangelos letztem unvollendetem Werk: der Pietà Rondanini. Die Skulptur, die Christus und die Jungfrau Maria in einer metaphysischen Umarmung verschmolzen darstellt, zeugt vom Talent eines der größten Künstler Italiens.“

Luca Finardi, General Manager, Mandarin Oriental, Milan

Besuchen Sie Sehenswürdigkeiten

Auch wenn die Schlange davor lang ist (was wahrscheinlich ist), sollten Sie den Duomo und die 135 Spitzen auf seinem Dach nicht verpassen. Genauso sehenswert ist das Teatro alla Scala, eines der Wahrzeichen der Oper (Tickets können über den Concierge-Schalter im Mandarin Oriental, Milan gebucht werden). Vielleicht besuchen Sie auch das Schloss Sforza, das im 15. Jahrhundert erbaut wurde und einst das Zuhause der Herzöge von Mailand war.

Stoßen Sie auf Ihre Ankunft an

Die Stadt ist mit vielen schönen Etablissements gesegnet, in denen Sie den Abend verbringen können. Beispielsweise in der Lù Bar, die sich diskret im Innenhof der Galleria d'Arte Moderna befindet.

Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen

Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen

Spa und Wellness

Wenn Sie beladen mit Einkaufstüten zum Hotel zurückkehren und sich völlig entspannen möchten, dann sollten Sie das Spa im Mandarin Oriental, Milan aufsuchen. Es gibt sechs private Behandlungsräume, darunter zwei Suiten für Paare, und sanfte Angebote wie die 110-minütige Massage Oriental Harmony, bei der zwei Therapeuten zusammenarbeiten, um Körper und Geist zu beruhigen. Schlichte Entspannung können Sie auch in einer der Grünanlagen Mailands finden – sowohl der Parco Sempione als auch der Giardini Montanelli bieten eine friedvolle Umgebung im Grünen.

Für Genießer mit höchsten Ansprüchen 

Im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Il Salumaio di Montenapoleone, einem Zentrum raffinierter italienischer Küche im Herzen des Modeviertels.

Seta

Seta im Mandarin Oriental, Milan ist eines der angesehensten Restaurants der Stadt und bietet italienische Küche mit modernem Flair.

Seta

Der Innenhof von Seta im Mandarin Oriental, Milan.

Il Salumaio di Montenapoleone

Nirgends sonst kann man so schön im Innenhof speisen wie in Mailand. Das kleine und geschäftige Il Salumaio di Montenapoleone ist im Einkaufsbezirk ein angesagter Liebling.

Zeitreise

Die erste Aufführung im Teatro alla Scala am 3. August 1778 war Europa Riconosciuta, eine Oper in zwei Akten von Antonio Salieri, dem italienischen Komponisten, der als Mozarts erbitterter, eifersüchtiger Rivale bekannt geworden ist.

https://mandarinoriental.com/templates/main/img/MO_Magazine_Logo_BLK.svg

Und schließlich

Lassen Sie sich von der Pasticceria Marchesi, einem 1824 gegründeten Café nahe der Corso Magenta, in die Vergangenheit entführen.

Mailands Hotspots zum Shoppen

Via Montenapoleone

Die Via Montenapoleone befindet sich im Zentrum des eleganten Modeviertels von Mailand. Foto: Wally Skalij, Getty Images

Galleria Vittorio Emanuele II

Die Galleria Vittorio Emanuele II behauptet, das älteste Einkaufszentrum der Welt zu sein. Foto: AGF, Getty Images

Via della Spiga

Via della Spiga ist eine von Mailands besten Luxuseinkaufsstraßen. Foto: Richard I'Anson, Getty Images

Giorgio Armani

Giorgio Armani ist dafür bekannt, gelegentlich im Innenhof-Café von 10 Corso Como vorbeizuschauen. Foto: Lonely Planet, Getty Images